Print
Category: Uncategorised
Hits: 8006

KEEP FIT sàrl : Allgemeine Geschäftsbedingungen 
1. Alle unsere Verkäufe unterliegen unseren nachstehenden ‚Allgemeinen Geschäftsbedingungen’ in ihrer zum Zeitpunkt der
Käuferbestellung gültigen Fassung. Mit der Auftragserteilung (vom Käufer unterschriebene Bestellung / Angebot) werden diese
Bedingungen vom Käufer anerkannt. Mündliche Absprachen und Aufträge sind für Keep Fit sàrl (im folgenden Text ‚Verkäufer’ genannt)
nur durch schriftliche Bestätigung des Verkäufers bindend.
 
2. Die Preise verstehen sich Mwst inklusiv. Sollte ein Lieferant des Verkäufers seine Preise ändern, ist der Verkäufer berechtigt, seine beim
Angebot oder bei der Bestellung vereinbarten Preise anzupassen.
 3. Wenn nicht anders schriftlich vereinbart, sind die Rechnungen des Verkäufers zahlbar vor der Lieferung. Die Lieferung oder Übergabe
der Waren erfolgt sei a) erst nach Eingang des Rechnungsbetrages auf dem Konto des Verkäufers, oder b) bei Barzahlung bei der Übergabe.
Schecks (außer Luxemburger Bankschecks) und Wechsel werden nicht angenommen. Falls andere Zahlungsbedingungen schriftlich
vereinbart sind, werden bei Zahlungsverzug Zinsen in Höhe von 6% p.a. über dem Basiszins der EZB berechnet. Die Geltendmachung
eines weiteren Verzugsschadens respektiv eines Schadensersatzes wegen Nichterfüllung des Vertrages/Bestellung bleibt dem Verkäufer
vorbehalten. Vor Bezahlung fälliger Rechnungsbeträge ist der Verkäufer zu keiner Lieferung verpflichtet. Die Waren bleiben Eigentum des
Verkäufers bis zur Erfüllung sämtlicher vom Verkäufer gegen den Käufer zustehenden Ansprüche.
 
4. Bei Überschreitung der vereinbarten Lieferfrist ist eine Nachfrist von sechs Wochen zu setzen. Ist der Verkäufer nicht in der Lage,
diese Frist einzuhalten, sind Verkäufer und Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche vom Käufer sind
in diesem Falle ausgeschlossen. Dies gilt ebenfalls bei Lieferverzug bedingt durch höhere Gewalt wie Streik, Aussperrung,
behördliche Eingriffe, Verkehrstörungen, Katastrophen (Natur- oder sonstige Gewalt).
 
5. Jede Art von Transport der vom Käufer bestellten Waren erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Käufers, die Waren können jedoch,
wenn vom Käufer schriftlich gewünscht, versichert werden. Dies gilt auch in den Fällen, wo der Verkäufer die Montage, die
Aufstellung oder andere Leistungen übernommen hat. Die Prämie für Versicherungen hat der Käufer zu tragen. Falls nicht
anders vom Käufer vorgeschrieben, wählt der Verkäufer unter Ausschluss jeder Haftung die Versandart oder den Versandweg.
 
6. Der Verkäufer leistet Gewähr gemäß den in Luxemburg geltenden gesetzlichen Bestimmungen sowie den vom Hersteller/Händler
bestimmten Bedingungen. Der Käufer ist gehalten die Ware bei der Lieferung sofort zu prüfen und offensichtliche Mängel,
Beschädigungen, Fehlmengen oder Falschlieferungen dem Lieferanten vor Ort zu melden und  diese Beanstandung dem Verkäufer
schriftlich zu übermitteln. In diesem Falle ist der Käufer trotzdem gehalten den vollen Rechnungsbetrag zu zahlen ohne irgendwelchen
Abzug. Sollte der Käufer zwischen dem Vertragsabschluss und der Lieferung den Vertrag kündigen, schuldet er dem Verkäufer deswegen
Schadensersatz in Höhe von zwanzig Prozent des Rechnungsbetrages zuzüglich Mwst. Wird ein mit dem Käufer vereinbarter Liefertermin
an der von ihm angegebenen Lieferadresse von diesem nicht eingehalten, oder soweit eine Lieferung nicht möglich ist, weil die bestellte
Ware nicht durch die Eingangs- oder Haustür oder den Treppenaufgang oder Aufzug der Lieferadresse passt, so hat der
Käufer die dadurch entstandenen Unkosten dem Verkäufer zurück zu erstatten.
 
7. Eine Gewährleistung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Die Gewährleistung erlischt bei Nichteinhalten von herstellerseitigen
Einbau- und Betriebsvorschriften sowie bei Manipulations- oder Reparaturversuchen durch den Käufer oder Dritte. Gekaufte
Gebraucht- oder Ausstellungswaren sind vom Käufer beim Kauf zu prüfen; spätere Beanstandungen sind ausgeschlossen.
 
8. In allen Fällen, in denen der Verkäufer zum Schadensersatz verpflichtet ist, haftet er nur so weit, wie ihm oder seinen Angestellten Vorsatz
oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann. Der Verkäufer sowie dessen ‚Associés’ und Angestellte sind nur soweit haftbar wie
es die von ihr eingegangene Haftpflichtversicherung erlaubt.  
 9. Bei Rechtsstreit aus welchem Grund auch immer ist Luxemburg Gerichtsstand. Diese ‚Allgemeinen Geschäftsbedingungen’ unterliegen dem Luxemburger Recht.     
 10. Zusatzbedingungen beim elektronischen B2C online Kauf  
10.1. Der Verkäufer bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. 
10.2. Der Verkäufer weist darauf hin, dass sämtliche Angaben, auf seiner Webseite, zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines
Produktes lediglich voraussichtliche Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen Versand- oder Liefertermine dar. Falls der
Verkäufer bei der Bearbeitung einer Bestellung feststellt, dass das vom Käufer bestellte Produkt nicht oder nicht rechtzeitig verfügbar ist,
wird der Käufer hiervon gesondert per e-mail benachrichtigt.  
 
10.3. Nach der Bestellung des Käufers kommt ein Kaufvertrag erst dann zustande, wenn der zu zahlende Betrag dem Verkäufer auf dessen
vereinbartem Konto gutgeschrieben ist. Der Käufer erhält dann eine quittierte Rechnung auf die von ihm angegebene e-mail Adresse.
Sobald das bestellte Produkt an den Käufer versendet ist, bestätigt der Verkäufer dies dem Käufer per e-mail.
 
10.4. Widerrufsrecht: Der Käufer kann seine Vertragserklärung innerhalb von sieben Werktagen ab dem Versand der Ware durch den
Verkäufer, ohne Angabe von Gründen, in Textform (Einschreiben oder e-mail) widerrufen und die Ware unverzüglich an die Adresse
des Verkäufers zurücksenden. Wenn die Ware der Bestellten entspricht, trägt der Käufer die Kosten der Rücksendung. Der Verkäufer
erstattet dem Käufer den von ihm bezahlten Wert innerhalb von dreißig Tagen ab der Widerrufserklärung, es sei denn der Käufer
habe seine Rücksendungspflicht nicht innerhalb dieser dreißig Tagen erfüllt. Kann der Käufer die Ware nur in verschlechtertem oder
unverkäuflichem Zustand zurückgewähren, ist der Verkäufer berechtigt, den Wertverlust zurückzubehalten und gegebenenfalls sogar
den Gesamtwert. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die nach Spezifikation des Käufers angefertigt wurden oder
eindeutig auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder auf Grund ihrer
Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
Wir übernehmen keinerlei Haftung für die Effetbeschreibungen der angebotenen Dienstleistungen , Abweichungen jedoch möglich ...
e-mail Adresse des Verkäufers: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. 
Brief- und Rücksende Adresse: KEEP FIT sàrl   42 rue de Macher     L-5550 REMICH